Willkommen bei der Textwache!

Gemeinsam mit Ihnen ringen wir um gute Texte, verteidigen Deadlines, wahren die Regeln von

Rechtschreibung und Grammatik, wachen über Ausdruck und Stil und brechen eine Lanze für gute Bücher.

 

Vorgestellt im Februar ...

... Textwächterin Grit Zacharias startete mit dem Korrektorat eines Fachbuches und Beiträgen für die Zeitschrift Internationales Verkehrswesen, Ausgabe 1|2024 ins neue Jahr, beides für den expert-Verlag. Daneben korrigierte sie einige Beiträge für das Deutsche Schulportal und die beiden Januar-Ausgaben des Leipziger Amtsblattes. Auf organisatorischer Ebene kümmert sie sich gerade um den Sommerausflug der RG Leipzig des Lektorenverbandes VFLL, der in diesem Jahr nach Rudolstadt führen soll, und um die Vorbereitung der Leipziger Buchmesse – die Textwache wird wieder mit eigenem Stand (D309/Halle 5) vertreten sein und sie selbst als Referentin auf der Leipziger Autor*innenrunde am 23. März 2024 zum Thema: "Mit einem Sachbuch auf den Bestsellermarkt? Nicht ohne Lektorat!"

Unsere Publikationen ...

Die Textwache hat inzwischen drei eigene Publikationen herausgebracht.

 

Seit September 2016 diskutieren die Textwächterinnen in einer Gesprächsreihe über ihre Arbeit. Die Broschüre versammelt alle  bisher geführten Gespräche.

 

Guten Stil kann man lernen. Im Band 1 der Reihe Basiswissen Text finden Sie sämtliche Grundlagen und wichtige Regeln zum Thema „Guter Stil“ – kompakt und verständlich, inklusive praktischer Übungen mit Lösungsvorschlägen.

 

Band 2 widmet sich der Grammatik, nämlich Zusammen- und Getrenntschreibung von Verben.

Zweiter Artikel für die Federwelt ...

Die Textwache hat für die Zeitschrift Federwelt (Ausgabe 145/Dezember 2020) einen Artikel zum Thema "Grammatik-Crashkurs: Verbschreibung – getrennt oder zusammen?" beigetragen. Mit umfangreichem Praxisteil.

 

Die Textwache diskutiert ...

... rund ums Thema Buch in einer unregelmäßig stattfindenden Gesprächsreihe.